A   A   A
headerbild

Museum Heilsbronn "Vom Kloster zur Stadt"

Im Dachgeschoss des Konventhauses befindet sich das Museum zur Geschichte des ehemaligen Zisterzienser-Klosters und der daraus hervorgegangenen Stadt Heilsbronn in Franken.

Dargestellt wird die Geschichte des Klosters von der Gründung im Jahre 1132 bis zu seiner Auflösung 1578. Dokumentiert wird die Grablege der Hohenzollern im Münster. Die Zeit nach der Säkularisierung wird thematisiert durch das Klosterverwalteramt, die Fürstenschule im ehemaligen Kloster, das religiöse Leben im protestantischen Heilsbronn sowie die Entwicklung der Gemeinde Heilsbronn im 18., 19. und 20. Jahrhundert anhand der Darstellung von Heilkunde, Gewerbe, Freizeit, Sicherheit, Krieg und Frieden.

Blick auf das Konventhaus mit dem Museum

Öffnungszeiten:

Freitag bis Sonntag 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Januar und Februar nur Sonntag 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr